Header NABU Celle

Aktuelle Naturbeobachtungen

So, 19.03.17 – 15:30 Uhr

1ter Zilpzalp (Phylloscopus collybita)

1ter Zilpzalp für 2017 heute in Bockelskamp zu hören

Bockelskamp

Dr. Otto Boecking (Wienhausen)

Fr, 10.03.17 – 11:55 Uhr

Kraniche

2 Kraniche halten sich auf den Feuchtwiesen in Weyhausen auf; ebenso stehen 2 Kraniche bei CE-Garßen auf einem Acker (von der B 191 aus gesehen um 14:30 Uhr).

CE-Weyhausen

Wolfgang König

Mi, 08.03.17 – 12:05 Uhr

Kranich

Auf der Durchreise Richtung Celle konnte ich nahe der Straße einen Kranich beobachten, der durch die Feuchtwiesen watet (norwestl. der Bundesstraße 191; rechts der B 191 Richtung Celle)

B 191 zw. Eschede und Garßen, Aschauer Feuchtgebiet

Wolfgang König

Mo, 27.02.17 – 10:00 Uhr

1 Storch

Ein Storch im Nest Winsen

29308 Winsen

Eckhard Meisel

So, 26.02.17 – 15:35 Uhr

2 Milane und etwa 18 Kraniche

2 Milane kreisten über dem Wald bei Osterloh, direkt an der Aller, während etwa 18 Kraniche gleichzeitig vorbeizogen

Aller bei Osterloh

Dr. Otto Boecking (Wienhausen)

So, 12.02.17 – 10:45 Uhr

Singschwäne

Schon seit einigen Tagen halten sich auf einem abgeernteten Feld ca. 200 Singschwäne auf. Winterliche Witterung mit leichtem Frost - schon seit Jahresbeginn winterlich.

Grauener Berg bei Hermannsburg

Jürgen Eggers

Sa, 04.02.17 – 12:30 Uhr

Seidenschwänze

ca. 16 Seidenschwänze in Birken in der Sägenförth

Hermannsburg

Bärbel Dethlefs

Alle Beobachtungen …

Beobachtung eintragen …

NABU Gut Sunder

NABU Gut Sunder

Seminare, Klassenfahrten, Strohscheune und eine interaktive Ausstellung

Ein umfangreiches Seminarangebot, die Ausbildung zum Juniornaturschutzberater, Klassenfahrten und Gruppenangebote für alle Altersklassen locken jährlich viele Gäste auf das Gelände des ehemaligen Teichgutes. Seit März 2009 heißt es ‚Sehen, was sonst verborgen ist!’ in der Wildtiernis von NABU Gut Sunder. Fest installierte Kameras zeigen das Leben in freier Natur in einer interaktiven Ausstellung.

Das ehemalige Naturhotel wurde unter der Führung der Lobetalarbeit e.V. aus Celle wieder eröffnet. Sein Café-Betrieb glänzt durch eine Auswahl an Torten und Kuchen sowie kleiner Speisen. Die Zimmer des Hotels werden nach und nach saniert, doch schon heute stehen für Gäste gemütliche Räumlichkeiten mit allem Komfort zur Verfügung.

Zur Website


NABU Kreisverband Celle • Schuhstraße 40 • Telefon 0 51 41 / 66 68 NABU | NABU Niedersachsen | Naturbeobachtungen | Links | Impressum