Header NABU Celle

Rundbrief NABU Kreisverbandes Celle 2020

Aktuelle Naturbeobachtungen

Do, 19.03.20 – 22:30 Uhr

Uhuruf in Unterlüß

Von unserer Terrasse haben wir intensive Rufe eines Uhus über längere Zeit gehört.

Unterlüß

Gerhard und Karin Seider

Mi, 19.02.20 – 15:30 Uhr

Viele Kraniche

Auf einem alten Maisfeld stehen ca. 50 Kraniche. Regnerisches Wetter bei 6 °c:

Acker zwischen Wohlde und Dohnsen

Jürgen Eggers

So, 29.12.19 – 10:15 Uhr

Biber aktiv

Im Bereich der Aller in Hambühren 1 ist ein Biber aktiv. Ich habe eindeutige Spuren gesichert und dokumentiert. Erste Beobachtung an dieser Stelle überhaupt.

Aller

carsten.kranz@gmx.net

Di, 19.11.19 – 08:30 Uhr

Schwanzmeisen

ca. 10 Schwanzmeisen südliche und nördliche Formen gemischt beobachtet an der Bahn. Habe im Februar 2 hochwertige Fotos gemacht von der nördlichen Form.

29229 Celle-Vorwerk

Eckhard Meiel

Fr, 08.11.19 – 11:00 Uhr

Sperber Männchen

Sperber Männchen auf meiner Voliere Fotografiert. Am 15.11.2018 habe ich schon ein Sperber Weibchen Fotografiert

29229 Celle-Vorwek

Eckhard Meisel

So, 22.09.19 – 13:15 Uhr

Eisvogel 2 Exemplare

Mehrfachsichtung: ein Exemplar flussabwärts, dann zwei in Formation zurück, dann wieder eins flussab, im Beobachtungszeitraum von 20 Minuten.

Wienhausen, Seedamm

Martin Budde

Mo, 29.07.19 – 08:10 Uhr

Schleiereule

Heute Morgen (8:00)konnte ich eine Schleiereule im Garten beobachten.

Nienhagen

Niemsch detlef

Alle Beobachtungen …

Beobachtung eintragen …

Startseite

Geschäftsstelle in Celle geschlossen

Die Geschäftsstelle des Kreisverbandes ist für Besucher auf unbestimmte geschlossen. Wir sind derzeit daher nur per Mail auf info@nabu-kv-celle.de erreichbar.

Der NABU Kreisverband Celle sagt bis auf Weiteres seine geplanten Veranstaltungen ab!

Verschiebung der Kreisvertreterversammlung auf unbestimmte Zeit

Die für den 17. April im Rundbrief angekündigte Kreisvertreterversammlung muss verschoben werden. Die Versammlung findet zu einem späteren, noch nicht festgelegten Zeitpunkt statt. Sie werden über die Vorstände der einzelnen Gruppen bzw. über diese Homepage informiert.

Mit freundlichen Grüßen

Der Kreisvorstand

Tipp des Monats April 2020

Frühblüher nutzen die Zeit vor der Belaubung der Bäume

 Buschwindröschen

Erste Farbtupfer im Wald

Liegt da etwa noch Schnee? Im Gegenteil: Es sind die ausgedehnten Blütenteppiche der Buschwindröschen, die uns Winter vorgaukeln. Der Frühling kommt mit Macht. Unter den noch unbelaubten Bäumen und Sträuchern regt sich neues Leben und bringt wieder Farbe in die Natur.


Insekten im Garten

Den vollständigen Bericht finden Sie im Rundbrief 2020 ab Seite 17 als PDF

Kotwespe
Kotwespe
Foto: Werner Könecke

Neuer Vorstand des NABU Kreisverbandes Celle

Auf der Kreisvertreterversammlung am 29. März 2019 ist ein neuer Vorstand des Kreisverbandes Celle gewählt worden.

Das Foto zeigt den bisherigen und den neuen Vorstand.

Neu gewählter Vorstand:

Vorsitzender: Dr. Rainer Brüsewitz (3. v. l.)
1. stellvertr. Vorsitzender: Ulrich Pittius (6. v. l.)
2. stellvertr. Vorsitzender: Gerhard Seider (4. v. l.)
Schatzmeisterin: Ingrid Schott-Ewert (2. v. r.)
Schriftführer: Matthias Frank (1. v. l.)

Vorstand des NABU Kreisverbandes Celle

Die KORKampagne

Im NABU Kreisverband Celle werden seit ca. 20 Jahren - Korken für den Kranichschutz - gesammelt. Die Korken werden zu Dämmstoff verarbeitet. Der Erlös wird vom NABU Hamburg für den Erhalt der Kranichbrutplätze an der mittleren Elbe und für den Kranichschutz in der spanischen Extremadura eingesetzt.

mehr...

„Kies für Kies“ für die Lachte

2018 ist das Projekt des Kreisverbandes „Strukturverbesserung der Lachte durch Kieseinbau“ erfolgreich abgeschlossen worden (siehe Rundbrief 2019 ab Seite 38).

Renaturierung eines Teilstücks der Lachte

Die Hintergründe zu diesem Projekt sind sehr vielschichtig. In den letzten Jahren hat sich im Kreisverband eine beachtliche Summe an Spendengeldern angesammelt. Die Spender sind natürlich daran interessiert, dass ihr Geld in sinnvolle Naturschutzprojekte fließt. Dem Kreisverband ist daneben auch sehr wichtig, möglichst viele Fördergelder zu erhalten.

...mehr

Weißstorchbericht 2019 für Stadt und Kreis Celle

Dank Paaranstieg und vieler Mäuse: Rekordergebnis beim Storchennachwuchs: 22 Nester waren besetzt, 39 Junge wurden flügge.

Weißstorch auf der Suche nach Wasser
Weißstorch auf der Suche nach Wasser

Bericht 2019 als PDF-Datei

Dank Paaranstieg und vieler Mäuse: Rekordergebnis beim Storchennachwuchs: 22 Nester waren besetzt, 39 Junge wurden flügge

Berichte der Vorjahre: 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010

Zum Thema Weißstörche in den Kreisen Celle und Gifhorn.

Windenergie im Landkreis Celle

Der NABU bekennt sich zu einer naturverträglichen Energiewende. Der Ausbau der Windenergieanlagen darf aber nur geringe negative Auswirkungen auf die biologische Vielfalt haben.

Windkraftnutzung darf nicht um jeden Preis und nicht an jedem Ort zugelassen bzw. gefördert werden.

Im Rahmen der Überarbeitung und Neuaufstellung des Regionalen Raumordnungsprogramms (RROP) 2015 hat der Landkreis Celle im Oktober 2014 Potenzialflächen für den weiteren Ausbau von Windenergieanlagen (WEA) ausgewiesen. Um Konflikte mit Natur- und Landschaftsschutz zu vermeiden, wird den nun anstehenden Umweltverträglichkeitsprüfungen (UVP) besondere Bedeutung zugemessen.

Der NABU Kreisverband hat deshalb das „Positionspapier zur Windenergie im Landkreis Celle“ auf der Kreisvertreterversammlung im März einstimmig verabschiedet. Es soll bei den Planungen im Landkreis und bei den Kommunen Hilfestellung leisten. ...mehr

Positionspapier als PDF-Datei

Die Schmetterlingsfauna des Schießplatzes bei Unterlüß

SchwalbenschwanzDierk Baumgarten hat von 2002 bis 2011 auf dem Schießplatz bei Unterlüß das Schmetterlingsvorkommen kartiert.

Dabei hat er auch Schmetterlingsarten festgestellt, die in Niedersachsen vom Aussterben bedroht sind.

Mehr dazu in seinem Untersuchungsbericht als PDF-Datei

Handys für die Havel

Wie erwartet hat der NABU-Kreisverband Celle natürlich auch den 5. Handysammelwettbewerb vom 01.04. bis 30.06.2012 haushoch gewonnen (4.810 Handys) und als Preis 5 Kosmos-Vogelführer von Svensson erhalten.

Gesammelte Mobiltelefone

Viel wichtiger ist uns natürlich der erfolgreiche Verlauf der bundesweiten Aktion „Handys für die Havel“, ein herausragendes Projekt zur Renaturierung der Unteren Havel. Einzelheiten zum Handyrecycling und Havelprojekt: www.nabu.de
Übrigens: Seit Beginn der Handysammelaktion 2006 haben wir im Celler Land ca. 13.000 Handys gesammelt!

Sammelstellen im Landkreis Celle

Sammelgeschichten

Handys für die Havel – kistenweise

Im Jahr 2011 hat die Aktion „Alte Handys für die Havel“ im Celler Land neue Dimensionen erreicht. Kistenweise werden Handys von uns an unseren Recyclingpartner E-Plus/dr. handy geschickt. ...mehr


NABU Kreisverband Celle • Schuhstraße 40 • Telefon 0 51 41 / 66 68 NABU | NABU Niedersachsen | Naturbeobachtungen | Datenschutz | Impressum