Header NABU Celle

Rundbrief NABU Kreisverband Celle 2022

Naturbeobachtungen

Do, 11.08.2022 – 19:55 Uhr : wolkenlos ∿ 30 °C

Drei Störche

Auf zwei Straßenlaternen und einem Dach stehen drei Störche. Im Juli und August herrscht große Hitze und Dürre. Letzte Woche wehte eine große Staub- und Sandwolke von Beckedorf nach Oldendorf.

Einmündung Straße Beutzener Weg in Oldendorf

Jürgen Eggers

Fr, 17.06.2022 – 21:45 Uhr : wolkenlos ∿ 18 °C

Taubenschwänzchen

2 Taubenschwänzchen

in unserem Garten

Karin Seider

Di, 10.05.2022 – 18:30 Uhr : bewölkt ∿ 24 °C

Mauersegler

Ein Trupp Mauersegler jagd kreischend durch die Lüfte. Erstbeobachtung für dieses Jahr.

Hermannsburg

Jürgen Eggers

Mo, 09.05.2022 – 18:30 Uhr : wolkenlos ∿ 20 °C

drei blaue Holzbienen

Drei blaue Holzbienen suchen an einer Ziegelfassade. Ab und zu verschwindet eine in einem etwa 14mm Bohrloch im Ziegel und kommt wieder heraus.

Ahnsbeck

Bernd Schülzke

Alle Beobachtungen anzeigen …

Beobachtung eintragen …

Startseite

Öffnungszeiten Geschäftsstelle in Celle

Die Geschäftsstelle des Kreisverbandes ist ab dem 1. Juli wieder geöffnet. Wir bitten um Beachtung der coronabedingten Abstands- und Hygieneregeln (nur Einzelpersohnen mit Atemschutzmasken)

Tipp des Monats November 2022

Warum Enten auf dem Eis nicht festfrieren

Die Kolbenente

Kaum friert es etwas kräftiger, fragen besorgte Naturfreunde beim NABU an, ob denn die Tiere nicht unter den winterlichen Temperaturen leiden. Nicht nur aufgeplusterte Meisen in den Baumwipfeln erregen Mitleid. Man fragt sich, warum denn die auf dem Eis watschelnden Enten keine kalten Füße bekommen oder womöglich über Nacht festfrieren.


Die KORKampagne

Im NABU Kreisverband Celle werden seit ca. 20 Jahren - Korken für den Kranichschutz - gesammelt. Die Korken werden zu Dämmstoff verarbeitet. Der Erlös wird vom NABU Hamburg für den Erhalt der Kranichbrutplätze an der mittleren Elbe und für den Kranichschutz in der spanischen Extremadura eingesetzt.

mehr...

Weißstorchbericht 2020 für Stadt und Kreis Celle

Storchenbestand bleibt weiter stabil. 23 Nester waren besetzt, 35 Junge wurden flügge.

Bericht 2020 als PDF-Datei

Dank Paaranstieg und vieler Mäuse: Rekordergebnis beim Storchennachwuchs: 22 Nester waren besetzt, 39 Junge wurden flügge

Berichte der Vorjahre: 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010

Zum Thema Weißstörche in den Kreisen Celle und Gifhorn.


NABU Kreisverband Celle • Schuhstraße 40NABU | NABU Niedersachsen | Naturbeobachtungen | Datenschutz | Impressum