Header NABU Celle

Naturbeobachtungen

Do, 08.04.2021

Rotdrosseln

Mehr als 15 Rotdrossel sind bei uns im Garten und tun sich an den Efeufrüchten gütlich. Das ist bereits seit mehr als 4 Tagen der Fall.

Groß Hehlen

Brüsewitz

Mo, 15.02.2021 : Schneegriesel ∿ -2 °C

Rehe im Schnee

Im Hasselbusch streifen 3 Rehe durch den verschneiten Nadelwald. Nach heftigen und langandauernden Schneefällen und starken Winden in den letzen Tagen bedeckt eine knapp 20 cm dicke Schneedecke die Landschaft. Am Nachmittag geht der Schneefall in Regen über.

Hermannsburg

Jürgen Eggers

Sa, 30.01.2021 – 14:15 Uhr : wolkenlos ∿ 1 °C

Dompfaff

Einige Dompfaffe in einem Holunderbusch einer eingezäunten Aufforstung mit Mischwald. Seit gestern fielen 16 cm Neuschnee, soviel wie seit 10 Jahren nicht mehr.

Sonnenberg bei Müden (Örtze)

Jürgen Eggers

So, 17.01.2021 : bedeckt ∿ -1 °C

Silberreiher

Zwei Silberreiher an der Örtze. Winterliches Wetter mit leichtem Frost.

Bei Hassel

Jürgen Eggers

Mo, 11.01.2021 : bedeckt ∿ -2 °C

Silberreiher

Bei winterlich feuchter Witterung jagd ein Silberreiher an einem Wiesengraben.

Küchenmoor östlich Hermannsburg

Jürgen Eggers

Alle Beobachtungen anzeigen …

Beobachtung eintragen …

Tipp des Monats

Tipp des Monats

< 1 2 4 6 8 9 10 11 12 13 14 >

Treffer 64 bis 70 von 97

Tipp des Monats September 2015

Rote Waldameisen - Monarchie auf sechs Beinen

Rote Waldameisen

Ameisen mögen eine feste soziale Ordnung. Sie leben in Staaten mit festen sozialen Ordnungen, halten sich Nutztiere, betreiben Landwirtschaft - und manchmal führen sie auch erbitterte Kriege. Was sich hier so allzu menschlich anhört, sind einige Einblicke in das Leben der Ameisen.


Tipp des Monats August 2015

Keine Panik bei Wespen in Haus und Garten

 Deutsche Wespe

Bei sommerlichen Temperaturen entdecken Haus- und Gartenbesitzer immer häufiger Wespennester in Nischen und geschützten Ecken, die fleißig von den Tieren umflogen werden. Während die flauschigen Hummeln meist toleriert werden, sorgen Wespen oft für panische Reaktionen.


Tipp des Monats Juli 2015

Naturgarten als Oase für die ganze Familie

Insektenhotel Waldschule Unterlüß

Kaulquappen im Teich beobachten, im Spätsommer Beeren und Früchte ernten oder sich einfach an einer lauschigen Stelle auf die Lauer legen: Naturgärten bieten ein unerschöpfliches Kinderprogramm.


Tipp des Monats Juni 2015

Goldfische – ein Problem in heimischen Gewässern

Goldfische

Ausgesetzte Aquarienfische bedrohen gefährdete Tierarten. Im Aquarium wird der Goldfisch wegen seines schillernden orangefarbenen Schuppenkleids von so manchem bewundert. Wird er aber in unsere Gewässer ausgesetzt, gefährdet der Zierfisch die heimische Tierwelt.


Tipp des Monats Mai 2015

Frühlingsbote Kuckuck

Der Kuckuck

Seinen Ruf kennt jeder, sein Aussehen nur wenige. In volkstümlichen Kinderliedern ist es stets der Kuckuck, der mit seinem Ruf aus dem Wald den Frühling ankündigt. Die Namens gebende Lautäußerung „gu-ko“ wird vom männlichen Kuckuck vorgetragen. Die weiblichen Kontaktrufe ähneln einem Kichern oder Trillern.


Tipp des Monats April 2015

Die Rückkehr der Weißstörche

Weißstorch auf der Suche nach Wasser

NABU Wappenvogel bereitet sich auf Brutgeschäft vor. Je nachdem, ob sie aus ihren westlichen oder östlichen Winterquartieren kommen, erreichen die Weißstörche von Februar bis April ihre Brutplätze im Celler Land. Es wird mit 15 Weißstorchpaaren gerechnet, die nach ihrer Rückkehr erst ihre Horste instandsetzen und nach etwa zwei bis drei Wochen mit der Brut beginnen werden.


Tipp des Monats März 2015

Im Garten künden erste Blüten den Frühling an

Der Winterling

Noch ist es Winter, doch es lohnt sich bereits, durch den eigenen Garten oder Grünlagen zu streifen, denn die ersten Blüten kündigen bereits den Frühling an. Der wohl bekannteste Frühblüher ist das Schneeglöckchen mit seinen weißen trichterförmigen Blüten. In freier Natur wächst es in feuchten Laub- und Laubmischwäldern, ist dort aber selten geworden. Dafür sprießt der Frühjahrsbote in zahlreichen Parks und Gärten.


< 1 2 4 6 8 9 10 11 12 13 14 >

NABU Kreisverband Celle • Schuhstraße 40NABU | NABU Niedersachsen | Naturbeobachtungen | Datenschutz | Impressum