Header NABU Celle

Naturbeobachtungen

Mi, 28.04.2021 : heiter ∿ 17 °C

Kuckuck

Zum ersten Mal in diesem Jahr ruft ein Kuckuck.

Niederohr

Jürgen Eggers

Sa, 24.04.2021 – 17:20 Uhr : heiter ∿ 14 °C

Fledermaus am Tag

Direkt hinter dem Zusammenfluss von Örtze und Wietze jagd eine mittelgroße Fledermaus über das Wasser. Am hellichten Tage!

Müden (Örtze)

Jürgen Eggers

Sa, 24.04.2021 – 16:20 Uhr : heiter ∿ 15 °C

Fuchs

Über 5 Minuten kann ich einen Fuchs auf einer versteckten Wiese beobachten. Er wirkt ziemlich entspannt und schlendert scheinbar ziellos durchs Gras und legt sich manchmal kurz hin, um das sonnige Frühlingswetter zu genießen. Als er mich dann doch noch wahrnimmt, verschwindet er zügig ins Dickicht.

Bei Baven

Jürgen Eggers

Do, 08.04.2021

Rotdrosseln

Mehr als 15 Rotdrossel sind bei uns im Garten und tun sich an den Efeufrüchten gütlich. Das ist bereits seit mehr als 4 Tagen der Fall.

Groß Hehlen

Brüsewitz

Mo, 15.02.2021 : Schneegriesel ∿ -2 °C

Rehe im Schnee

Im Hasselbusch streifen 3 Rehe durch den verschneiten Nadelwald. Nach heftigen und langandauernden Schneefällen und starken Winden in den letzen Tagen bedeckt eine knapp 20 cm dicke Schneedecke die Landschaft. Am Nachmittag geht der Schneefall in Regen über.

Hermannsburg

Jürgen Eggers

Alle Beobachtungen anzeigen …

Beobachtung eintragen …

Gruppen » Bergen/Unterlüß » „Hotel zur wilden Biene“ an der Waldschule

„Hotel zur wilden Biene“ an der Waldschule

Das Wildbienenhotel auf dem Gelände der Waldschule Unterlüß ist am 07. März 2012 fertig gestellt worden und die Schlüssel zu dem Brut-Beobachtungskasten wurden im Beisein des stellvertretenden Bürgermeisters, Herrn Vogler, an die Schulleiterin, Frau Kreuzer, übergeben.

Insektenhotel

Insektenhotel (Foto: Gerhard Seider)

Der NABU Unterlüß hat mit der Waldschule Unterlüß eine Kooperation vereinbart. Ein Baustein ist die Errichtung eines Wildbienenhotels mit tatkräftiger Unterstützung der siebenten Klasse der Hauptschule Unterlüß. Der NABU möchte den bedrohten Wildbienen eine vielgestaltige Brutmöglichkeit bieten. Wildbienen, zu denen auch die Hummeln gehören, sind neben den Honigbienen die wichtigsten Blütenbestäuber. Die Schüler haben nun die Möglichkeit, sich im Biologieunterricht mit dem unterschiedlichen Brutverhalten der Insekten zu beschäftigen.

Nach der Errichtung des Fachwerkständers haben die Schüler im Winterhalbjahr im Werkkeller der Schule die einzelnen Fächer mit Lehm, Stroh, Heu, Schilf- und Bambusabschnitten, angebohrten Stirnhölzern, Baumwurzeln, Rindenmulch, Kiefernzapfen, Ziegelsteinen und Glasröhrchen bestückt.

Die Kosten dieses Projektes wurden vom NABU Unterlüß, der Naturschutzstiftung Celler Land und der Tischlerei Lohse aus Unterlüß getragen.

Wir hoffen, dass demnächst „Pensionsgäste“ einziehen und die Schüler etwas Muße finden, sich mit der Brutbiologie der Wildbienen zu beschäftigen.

Nachtrag

Ab Mai 2012 herrscht reger Flugbetrieb vor dem Hotel. Div. Nisthilfen sind belegt und von außen verschlossen, auch sind bereits einige Glasröhrchen bewohnt!

Rote Mauerbiene

Rote Mauerbiene (Foto: Gerhard Seider)

Brutkammern

Brutkammern (Foto: Gerhard Seider)


NABU Kreisverband Celle • Schuhstraße 40NABU | NABU Niedersachsen | Naturbeobachtungen | Datenschutz | Impressum