Header NABU Celle

Naturbeobachtungen

Do, 11.08.2022 – 19:55 Uhr : wolkenlos ∿ 30 °C

Drei Störche

Auf zwei Straßenlaternen und einem Dach stehen drei Störche. Im Juli und August herrscht große Hitze und Dürre. Letzte Woche wehte eine große Staub- und Sandwolke von Beckedorf nach Oldendorf.

Einmündung Straße Beutzener Weg in Oldendorf

Jürgen Eggers

Fr, 17.06.2022 – 21:45 Uhr : wolkenlos ∿ 18 °C

Taubenschwänzchen

2 Taubenschwänzchen

in unserem Garten

Karin Seider

Di, 10.05.2022 – 18:30 Uhr : bewölkt ∿ 24 °C

Mauersegler

Ein Trupp Mauersegler jagd kreischend durch die Lüfte. Erstbeobachtung für dieses Jahr.

Hermannsburg

Jürgen Eggers

Mo, 09.05.2022 – 18:30 Uhr : wolkenlos ∿ 20 °C

drei blaue Holzbienen

Drei blaue Holzbienen suchen an einer Ziegelfassade. Ab und zu verschwindet eine in einem etwa 14mm Bohrloch im Ziegel und kommt wieder heraus.

Ahnsbeck

Bernd Schülzke

Mi, 30.03.2022 – 18:05 Uhr : bedeckt ∿ 8 °C

Silberreiher

An einer Blänke auf einer Wiese an der Wietze steht ein Silberreiher. Als er nach einigen Minuten auffliegt gesellt sich ein Greifvogel dazu. Außerdem höre ich den Gesang einer Heidelerche.

Nordwestlich von Müden (Örtze)

Jürgen Eggers

Alle Beobachtungen anzeigen …

Beobachtung eintragen …

Gruppen » Bergen/Unterlüß » „Hotel zur wilden Biene“ an der Waldschule

„Hotel zur wilden Biene“ an der Waldschule

Das Wildbienenhotel auf dem Gelände der Waldschule Unterlüß ist am 07. März 2012 fertig gestellt worden und die Schlüssel zu dem Brut-Beobachtungskasten wurden im Beisein des stellvertretenden Bürgermeisters, Herrn Vogler, an die Schulleiterin, Frau Kreuzer, übergeben.

Insektenhotel

Insektenhotel (Foto: Gerhard Seider)

Der NABU Unterlüß hat mit der Waldschule Unterlüß eine Kooperation vereinbart. Ein Baustein ist die Errichtung eines Wildbienenhotels mit tatkräftiger Unterstützung der siebenten Klasse der Hauptschule Unterlüß. Der NABU möchte den bedrohten Wildbienen eine vielgestaltige Brutmöglichkeit bieten. Wildbienen, zu denen auch die Hummeln gehören, sind neben den Honigbienen die wichtigsten Blütenbestäuber. Die Schüler haben nun die Möglichkeit, sich im Biologieunterricht mit dem unterschiedlichen Brutverhalten der Insekten zu beschäftigen.

Nach der Errichtung des Fachwerkständers haben die Schüler im Winterhalbjahr im Werkkeller der Schule die einzelnen Fächer mit Lehm, Stroh, Heu, Schilf- und Bambusabschnitten, angebohrten Stirnhölzern, Baumwurzeln, Rindenmulch, Kiefernzapfen, Ziegelsteinen und Glasröhrchen bestückt.

Die Kosten dieses Projektes wurden vom NABU Unterlüß, der Naturschutzstiftung Celler Land und der Tischlerei Lohse aus Unterlüß getragen.

Wir hoffen, dass demnächst „Pensionsgäste“ einziehen und die Schüler etwas Muße finden, sich mit der Brutbiologie der Wildbienen zu beschäftigen.

Nachtrag

Ab Mai 2012 herrscht reger Flugbetrieb vor dem Hotel. Div. Nisthilfen sind belegt und von außen verschlossen, auch sind bereits einige Glasröhrchen bewohnt!

Rote Mauerbiene

Rote Mauerbiene (Foto: Gerhard Seider)

Brutkammern

Brutkammern (Foto: Gerhard Seider)


NABU Kreisverband Celle • Schuhstraße 40NABU | NABU Niedersachsen | Naturbeobachtungen | Datenschutz | Impressum