Header NABU Celle

Naturbeobachtungen

Sa, 10.07.2021 – 13:50 Uhr : heiter ∿ 23 °C

Störche

Nur wenige Meter neben der Landesstrasse stehen 4 Störche dicht beieinander auf einer Wiese.

Beckedorf

Jürgen Eggers

Do, 17.06.2021 – 06:30 Uhr : wolkenlos ∿ 16 °C

Pirol

Auf meiner morgendlichen Tour höre ich einen Pirol aus dem Auwald an der Örtze flöten.

Müden (Örtze)

Jürgen Eggers

Mi, 09.06.2021 – 17:50 Uhr : wolkenlos ∿ 25 °C

schwarze Holzbiene

In unserem Garten haben wir eine Rankhilfe aus zwei alten Eichenbalken. Unter dem einen Eichenbalken lag eine ziemliche Menge an Holzspänen. Bei genauer Betrachtung fanden wir in einem Balken ein kreisrundes Loch. Als wir uns das genauer betrachteten kam ein ziemlich großes blauschwarzes Insekt geflogen und verschwand in dem Loch. Nach Recherche haben wir festgestellt das es sich um eine schwarze Holzbiene handelt. Seit dieser Zeit können wir sie täglich beobachten.

Lachendorf

Andrea Liebich

So, 30.05.2021 – 16:00 Uhr : heiter ∿ 21 °C

Pirol

Aus einem kleinen Eichenwald höre ich den flötenden Gesang eines Pirol.

Winterhoff

Jürgen Eggers

Di, 25.05.2021 – 21:20 Uhr : bedeckt ∿ 10 °C

Seltene Vögel geben sich auf dieser ca. 1ha großen Fläche die Klinke in die Hand

Ein Paar Schwarzkehlchen habe ich hier heute Abend beobachtet. In den letzten Monaten habe
ich hier Rebhühner, Fasane, Neuntöter, Braunkehlchen, Steinschmätzer, Feldlerche, Schafstelze
und Wachtel (gehört) beobachtet.

Nähe Jeverser Brücke

Heinrich Lammers

Alle Beobachtungen anzeigen …

Beobachtung eintragen …

Gruppen » Hermannsburg / Faßberg

NABU Hermannsburg/Faßberg e.V.

Heideweg 11
29320 Hermannsburg  
Telefon: 0 50 52/ 54 29 63 6
nabu.hermannsburg.fassberg@gmail.com

www.nabu-hermannsburg-fassberg.com

„Vielfältige Natur in der Südheide“

NABU Hermannsburg/Faßberg e.V. ruft alle Hobbyfotografen zu einem Naturfoto-Wettbewerb auf

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf welches man länger als eine Sekunde schaut." nach diesem Zitat des berühmten Fotogafen Henri Cartier-Bresson ruft der hiesige NABU zu einem Fotowettbewerb auf.

Das Themenspektrum reicht von Makroaufnahmen kleiner Insekten bis zu weiten Landschaften. Allerdings müssen die Aufnahmen auf den Gebieten der Gemeinden Südheide oder Faßberg in freier Natur entstanden sein. Tierparkfotos oder Bilder von Hund, Katze und anderen Haustiere scheiden also aus.

Dukatenfalter
Dukatenfalter
Foto: Jürgen Eggers

Mitmachen kann jeder Hobbyfotograf. Bei der Bewertung wird zwischen drei Gruppen unterschieden: Kinder und Jugendliche bis 13 Jahren, Jugendliche bis 17 Jahren und Erwachsene.

Einsendeschluß ist der 31. Juli. Die Gewinner werden mit Buch- und Natur-CD-Preisen belohnt. Die Jury setzt sich aus fotografisch ambitionierten NABU-Mitgliedern zusammen, die anhand eines einheitlichen Kriterienkatalogs jedes Foto anonym bewertet. Die besten Fotos werden später im Haus der Natur des NABU in Oldendorf der Öffentlichkeit für einige Wochen präsentiert.

Schicken Sie uns bis zu 3 Bilder entweder digital per E-Mail oder als Papierfotos zu.

Per E-Mail: Digitale Fotos im JPG-Format an fotowettbewerb@nabu-kreis-celle.de

Oder auf dem Postweg: Papierfotos im Format 20 x 30 cm an den:

NABU Hermannsburg/Faßberg e.V.
Heideweg 11
29320 Hermannsburg

Nennen Sie uns ihren Namen, Adresse und Alter bei Teilnehmern unter 18 Jahren.

Geben Sie jedem Bild einen Titel. Aber schreiben Sie bei Papierfotos nichts auf die Bildrückseite sondern legen dafür ein Extrablatt bei.

Teilnahmebedingungen zum Fotowettbewerb „Vielfältige Natur in der Südheide“

Inhaltlich

Die Bilder dürfen ausschließlich auf Gebieten der Gemeinden Südheide oder Faßberg in freier Natur entstanden sein.

Teilnehmer kann aber jeder, der die Fotografie nicht gewerbsmäßig betreibt.

Fotografien mit sichtbarem Copyrightvermerk werden nicht zugelassen.

Für die Ausstellung der Siegerbilder werden von uns von den digitalen Bildern Abzüge produziert. Daher ist eine Mindestgröße von 3072 x 2048 Pixel erforderlich.

Rechtlich

Mit der Teilname am Wettbewerb erkennt der Teilnehmer diese Bedingungen an.

Teilnehmen können alle ab dem 18. vollendeten Lebensjahr. Minderjährige Teilnehmer benötigen eine schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten.

Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass ihre Bilder gegebenenfalls mit Angabe ihres Namens ausgestellt werden.

Der Teilnehmer garantiert, dass seine Angaben wahrheitsgemäß sind.

Der Teilnehmer ist für seine eingereichten Fotos verantwortlich und erklärt, alle Rechte am Foto zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen oder gegen gesetzliche Vorschriften zu verstoßen.

Wenn Personen deutlich auf einem Foto zu erkennen sind, ist eine Zusicherung zu geben, dass die Personen mit einer Veröffentlichung im Rahmen des Wettbewerbes einverstanden sind.

Bei Abbildung von Kindern ist zusätzlich eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten erforderlich.

Es wird keinerlei Haftung von Rechten Dritter übernommen oder Rechte Dritter durchgesetzt.

Wird uns ein Verstoß gegen diese Teilnahnebedingungen bekannt, so kann ein Foto ausgeschlossen werden.

Die Teilnehmer erklären sich mit der Nutzung und Speicherung seiner Daten zu Zwecken dieses Wettbewerbs einverstanden.

Folgende Bilder werden von uns vom Wettbewerb ausgeschlossen:

technisch mangelhafte Bilder

Bilder ohne erkennbaren Bezug zum Wettbewerbsthema

Bilder die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen

Die Teilnahme ist kostenfrei und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Jury

Die Jury setzt sich aus fotografisch ambitionierten NABU-Mitgliedern zusammen, die anhand eines einheitlichen Kriterienkatalogs jedes Foto anonym bewertet.

Eingereichte Fotos von Mitgliedern der Jury sind nicht zulässig.

Die Beurteilung der Fotos durch die Jury erfolgt nicht öffentlich.

Die Jury entscheidet unabhängig nach einem einheitlichen Punktesystem.

Jedes Bewertungskriterium geht mit gleicher Gewichtung in die Bewertung ein.

Jedes Mitglied der Jury beurteilt die Fotos anhand der drei Bewertungskriterien Motiv, Gestaltung und Technik.

Die Tätigkeit der Jury ist ehrenamtlich.

Bewertungskriterien

Die Bewertung erfolgt nach anhand den drei Hauptaspekten Motiv, Gestaltung und Technik. Für jeden Teilaspekt gibt es Punkte. Die Summe der Punkte für ein Fotos entscheidet über die Reihenfolge im Wettbewerb.

MOTIV: Wahl von Ort und Zeitpunkt der Aufnahme

GESTALTUNG: Positionierung der Kamera am Aufnahmeort

TECHNIK: Einstellungen an der Kamera und nachträgliche Bildbearbeitung


NABU Kreisverband Celle • Schuhstraße 40NABU | NABU Niedersachsen | Naturbeobachtungen | Datenschutz | Impressum