Header NABU Celle

Aktuelle Naturbeobachtungen

Di, 12.03.19 – 11:30 Uhr

1. Heidelerche 2019

In der Nähe des Radweges nach Oberohe war der Gesang einer Heidelerche zu hören.

Unterlüß/Neu-Lutterloh

Karin und Gerhard Seider

Mi, 27.02.19 – 11:00 Uhr

Amerikanische Kiefernwanze

Mindestens 19 Amerikanische Kiefernwanzen ( Leptoglossus occidentalis) lagen auf dem Dachboden eines Wohnhauses im Ortsteil Ovelgönne. Allerdings lebte davon nur noch eine Wanze.

Ovelgönne

Werner Könecke

Mo, 25.02.19 – 11:15 Uhr

Schwanzmeise und Weidenmeise

Schwanzmeise aus Nordeuropa Kopf weiß. Weidenmeise beim singen. Hochwertige Fotos konnte Ich von beiden Meisen machen

29229 Celle Vorwerk

Eckhard Meisel

Do, 28.02.19 – 09:30 Uhr

Kraniche ca.190 Vögel

ca.130 Kraniche auf den Feldern Nördlich von Wolthausen östlich der B3 Dann noch Westlich der B3 ca. 60 Vögel. Beide Schwärme um 9.30 Uhr. Ich konnte schöne Fotos machen da ich an der Bundesstraße stand.

29308 Winsen-Wolthausen

Eckhard Meisel

Do, 06.12.18 – 12:30 Uhr

ca. 80 Stieglitze

Stieglitze am Himmel Fotografiert über der Bienenweide Vorwerk

29229 Celle-Vorwerk

Eckhard Meisel

Sa, 15.09.18 – 14:50 Uhr

Goldene Acht (Colias hyale

Aufgrund mehrere Beobachtungen würde ich von einem bemerkenswerten Einflug der Goldenen Acht (Colias hyale) in diesem Spätsommer ausgehen. Erstmals sah ich sie am 1.9. am Steinhuder Meer, danach an den Kiesteichen in Groß Eicklingen und am 14.9. an der Aue bei Nienhorst.

Aue bei Nienhorst

Werner Könecke

So, 02.09.18 – 02:30 Uhr

Walwasserläufer und Bekassine

Moin... heute Morgen konnte ich mehrerer Bekassinen und Waldwasserläufer beobachten bzw. ablichten

Nienhagen

Niemsch Detlef

Alle Beobachtungen …

Beobachtung eintragen …

NABU Kreisverband Celle e.V.

Der NABU Kreisverband Celle stellt sich vor

Die Celler NABU-Gruppe, eine der ältesten in Deutschland, 1909 als Vogelschutzbund gegründet – später DBV -, ist die Keimzelle des Celler NABU

Der Gesamtverband wurde 1899 gegründet. Der Kreisverband ist in 9 Gruppen im Landkreis gegliedert und hat zurzeit ca. 2.200 Mitglieder.

Ziele lt. Satzung: Schutz der Natur und Umwelt, Förderung naturnaher Landschaftsgestaltung, öffentliches Vertreten des Natur- und Umweltschutzgedankens. Die Umsetzung der obigen Ziele erfolgt durch Projekte in Arbeitskreisen, durch Arbeitseinsätze und Exkursionen.

Satzung als PDF-Datei herunterladen

Pflegemaßnahmen / Arbeitseinsätze

Auf Pachtflächen und auch eigenen Grundstücken werden zusammen mit den regionalen NABU-Gruppen Pflegemaßnahmen zur Förderung einer naturnahen landschaftlichen Entwicklung durchgeführt.

Exkursionen

Um Mitgliedern, aber auch einer interessierten Öffentlichkeit die Schönheit und Erhaltung unserer Heimat zu vermitteln, laden wir zu regelmäßigen Exkursionen ein. Die Termine werden in unserem zweimal im Jahr erscheinenden Rundbrief oder unter Termine in unserer Website veröffentlicht.

Um folgende Bereiche kümmern wir uns

1. Feuchtwiesenschutz

2. Fließgewässerschutz

3. Botanik

4. Kiesgrubenschutz

Pacht verschiedener aufgelassener Gruben. Ziel: Uferschwalbenansiedlung, Lebensraumerhalt von z.B. Flußregenpfeifer oder verschiedenen Amphibien.

5. Praktische Arbeiten

6. Rundbrief/Programm

7. Geschäftsstelle Schuhstraße

8. Abgabe von Stellungnahmen

Als anerkannter Naturschutzverband geben wir Stellungnahmen ab, z. B. zu Eingriffen in die Natur und zu Raumordnungsverfahren

9. Pacht und Kauf von Grundstücken

Ziel: Pflanzen und Tieren Rückzugsgebiete anbieten. Verschiedene Grundstücke – überwiegend gepachtet – z. B. Finkenherd, Postmoor, Mathieshagen seit 1909, Scharnhorst

10. Kontaktpflege

11. Öffentlichkeitsarbeit

Kontakt zur Presse, zeitweise auch Rundfunk und Fernsehen, u.a. über NABU-Landesverband Hannover


NABU Kreisverband Celle • Schuhstraße 40 • Telefon 0 51 41 / 66 68 NABU | NABU Niedersachsen | Naturbeobachtungen | Datenschutz | Impressum