Header NABU Celle

Naturbeobachtungen

Do, 17.06.2021 – 06:30 Uhr : wolkenlos ∿ 16 °C

Pirol

Auf meiner morgendlichen Tour höre ich einen Pirol aus dem Auwald an der Örtze flöten.

Müden (Örtze)

Jürgen Eggers

Mi, 09.06.2021 – 17:50 Uhr : wolkenlos ∿ 25 °C

schwarze Holzbiene

In unserem Garten haben wir eine Rankhilfe aus zwei alten Eichenbalken. Unter dem einen Eichenbalken lag eine ziemliche Menge an Holzspänen. Bei genauer Betrachtung fanden wir in einem Balken ein kreisrundes Loch. Als wir uns das genauer betrachteten kam ein ziemlich großes blauschwarzes Insekt geflogen und verschwand in dem Loch. Nach Recherche haben wir festgestellt das es sich um eine schwarze Holzbiene handelt. Seit dieser Zeit können wir sie täglich beobachten.

Lachendorf

Andrea Liebich

So, 30.05.2021 – 16:00 Uhr : heiter ∿ 21 °C

Pirol

Aus einem kleinen Eichenwald höre ich den flötenden Gesang eines Pirol.

Winterhoff

Jürgen Eggers

Di, 25.05.2021 – 21:20 Uhr : bedeckt ∿ 10 °C

Seltene Vögel geben sich auf dieser ca. 1ha großen Fläche die Klinke in die Hand

Ein Paar Schwarzkehlchen habe ich hier heute Abend beobachtet. In den letzten Monaten habe
ich hier Rebhühner, Fasane, Neuntöter, Braunkehlchen, Steinschmätzer, Feldlerche, Schafstelze
und Wachtel (gehört) beobachtet.

Nähe Jeverser Brücke

Heinrich Lammers

Di, 25.05.2021 – 14:30 Uhr : heiter ∿ 16 °C

Störche

Zwei Störche kreisen in großer Höhe über der NABU-Trockenwiese auf dem Sonnenberg.

Müden (Örtze)

Jürgen Eggers

Alle Beobachtungen anzeigen …

Beobachtung eintragen …

Gruppen » Bergen/Unterlüß

Zur Entwicklung der Gruppe Bergen

Die jetzige OG Bergen wurde am 24. Februar 1983 als Ortsgruppe Bergen-Hermannsburg im damaligen Deutschen Bund für Vogelschutz (DBV) gegründet. Unser Betätigungsfeld erstreckte sich von Bergen über Sülze, Becklingen, Oldendorf, Hermannsburg bis nach Unterlüß.

Um eine bessere Beziehung und Identifikation mit seinem "Betreuungsobjekt" herzustellen, teilte sich am 03.02.1987 die OG in harmonischem Einvernehmen in die selbständigen Ortsgruppen Bergen und Hermannsburg.

Nach Auflösung der OG Unterlüß 2019 wurden die Mitglieder durch die OG Bergen übernommen. Nach dem Zusammenschluß hat sich die Mitgliederzahl auf auf ca. 380 eingependelt.

Unsere Schwerpunkte

Uneingeschränkter Schwerpunkt sind unsere Betreuungs- und Arbeitseinsätze im Naturschutzgebiet "Großes Moor bei Becklingen", wo uns die Wiedervernässung in Höhe Tannensieksberg der landeseigenen Flächen am Herzen liegt.

Mit Vorflutverfüllungen wurden diese Arbeiten 1993 gestartet. Später erfolgte noch ein mehrfacher Spezialbaggereinsatz. Unser Wiedervernässungsbiotop hat sich in den vergangenen Jahren prächtig entwickelt. Das Wollgras ist großflächig zurückgekehrt und dominiert im Frühjahr mit weißem Fruchtstand im Blickfeld vom Tannensieksberg aufs Hochmoor.

Wollgras

Wollgras (Foto: Rolf Janz)

Projekte in Bergen

Auch auf anderen klassischen Betätigungsfeldern sind wir zu Hause:

Projekte in Unterlüß

Amhibienschutz

Ausgeräumte Feldfluren, Gewässerverschmutzung und massenhafter Straßentod bedrohen unsere Frösche, Kröten und Molche. Wir helfen durch:

Zur Grafik der Amphibienwanderung in Unterlüß von 2000 bis 2020

Kooperation mit der Waldschule in Unterlüß

1. Baustein

Anbringung von Mauerseglernisthöhlen und Fledermausquartieren an der Westgiebelwand der Waldschule ...mehr

2. Baustein

Einrichtung eines großen Insektenhotels mit Wildblumenbeet. ...mehr

Kontakt zur NABU-Gruppe Bergen/Unterlüß

1. Vorsitzender: Benjamin Albrecht
Tel.: 0 50 51 / 97 02 47 9
Mobil: 01 73 / 39 04 72 3
nabu-bergen@t-online.de

2. Vorsitzender: Wolfgang Koscielny
wolfgangkoscielny@yahoo.de

Kassenwart: Wolfgang Gallasch
wgallasch@t-online.de

Schriftwart: Jürgen Rätz
Tel.: 0 50 51 / 46 02


NABU Kreisverband Celle • Schuhstraße 40NABU | NABU Niedersachsen | Naturbeobachtungen | Datenschutz | Impressum